Schwimmen

Kampfrichter                Betreuer                          Trainer                         Kasse

Melanie Dopp                      Melanie Dopp                          Otto Dopp                          Christine Siemer

Otto Stevens                        Silvia Stevens                          Otto Stevens

Melanie Südkamp             Melanie Südkamp                  Michael Brinkmann

Dietmar Südkamp             Dietmar Südkamp                  Sonja Wilken

Gundolf Böhmann             Gundolf Böhmann

Walter Liebenow                 Walter Liebenow

Martin Koppers                    Hendrik Siemer

Christine Siemer

 

Allgemeine Infos

Interessierte Kinder/Jugendliche, welche über einigermaßen gute Schwimmkenntnisse verfügen, können sich jederzeit während den Trainingsstunden ein „Bild“ unserer Arbeit im Verein machen.

Ihr könnt Euch auch an Otto Dopp (Tel: 05957/967430) wenden.

Chronik

Der Schwimmverein Lindern wurde erstmals 1976 von Otto Strickerschmidt und durch die Unterstützung von Klaus Hüsing gegründet. Der Verein hatte seinerzeit ca. 40 Mitglieder. Zu den erfolgreichsten Schwimmern zählten u.a. Gertrud Bramlage, Hiltrud Meyer, Ute Meyer, Stefan Böckmann, Otto Dopp, Frank Rump, Georg Gardewin und Birgit Thyen. Die Aktiven nahmen an sehr vielen Schwimmwettkämpfen teil. Hervorzuheben seien hier besonders die Kreis- und Bezirksaltersklassenmeisterschaften. Es errangen so einige Schwimmer aus unserem Verein den Kreismeisterschafts- und Bezirksaltersklassenmeisterschaftentitel. Der wichtigste Wettkampf und sicherlich der interessanteste waren die Norddeutschen Jahrgangsmeisterschaften 1981 in Berlin. Dort gewann Otto Dopp die Silbermedaille und Birgit Thyen und Hiltrud Meyer errangen je eine Bronzemedaille.

Besonders hervorzuheben sei, dass auf Einladung von Klaus Hüsing (Sögel) 1981 der Ex-Europameister Axel Mitbauer in Lindern war. Er absolvierte mit unseren Schwimmern ein qualitatives und abwechslungsreiches Trainingsprogramm.

Im gleichen Jahr kam auch der Welt-Europa-und Deutscher Meister Werner Lampe zu uns. Er erzählte unseren Schwimmern sehr viel über seine aktive Schwimmer-Laufbahn und das dazugehörige Trainingsprogramm. Zum Schluss gab er unseren Schwimmern so einige Tipps über einen korrekten Startsprung und über das Stilschwimmen.

Von 1976 bis ca. 1985/1986 richtete der Schwimmverein 3 Wettkämpfe aus. An diesen Wettkämpfen nahmen fast alle im Kreis Cloppenburg aktiven Vereine teil. Bei den Wettkämpfen gab es Urkunden, Medaillen und Sachpreise. Unterstützt wurden diese besonders von den Eltern der Aktiven.

Ab 1986 traten immer mehr Schwimmer aus dem Verein aus. So kam dieser bis 1994 zum erliegen.  Im August 1994 wurde der Schwimmverein Lindern von Hiltrud Hardick, Birgit Rode und Ines Bischoff neu belebt. Sie luden zu einem Probetraining ein, welches zu einem vollen Erfolg wurde. Der Verein konnte somit sofort 35 Aktive registrieren und die Zahl ist bis 1997 schon auf über 45 Schwimmer angestiegen. Nach einer kurzen Pause im Jahr 2012 bringt nun Otto Dopp neuen Schwung in die Trainingsstunden des Schwimmvereins.  Im Jahr 2013 besteht der Schwimmverein aus 50 aktiven und erfolgreichen Schwimmern.

Bedanken möchten wir uns auch bei den Eltern der Schwimmer, die uns zu jederzeit durch die Fahrten zu den Wettkämpfen unterstützen.

Wir hoffen, dass wir noch mehr Schwimmer für unseren Verein gewinnen können und es uns auch weiterhin so viel Spaß macht.